UB wirken sich positiv im Gemeinderat aus – ohne Parteibindung

Mit dem Austritt von Thomas Stoklossa aus der CSU gibt es keine fremden Parteibücher mehr bei den „Unabhängigen Bürgern“ (UB). Von Anfang an war und ist es ohnehin das Bestreben der UB, eine strikt unabhängige, freie und uneigennützige Politik für unsere Gemeinde zu machen. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern.

Dass andere Parteien für ihre eigene Niederlage die Schuld bei den UB suchen, ist menschlich verständlich, aber äußerst fadenscheinig. Jeder Bürger der Gemeinde Geltendorf weiß zum Beispiel, für die katastrophale Wahlniederlage und aktuelle Situation der CSU sind nicht die „Unabhängigen Bürger“ verantwortlich, sondern der Ortsvorsitzende und Ortsvorstand dieser Partei.

Die Wählervereinigung UB wurde kurz vor der letzten Kommunalwahl 2014 gegründet, u.a. um die unsägliche Blockbildung im Geltendorfer Gemeinderat aufzulösen, die zu kräftezehrenden und zeitraubenden Grabenkämpfen geführt hat, mit der Folge, dass die Bürger der Gemeinde Geltendorf den Eindruck gewinnen mussten, es gehe in unserer Kommune nichts vorwärts.

Allein das Ergebnis der Kommunalwahl 2014 hat schon positive Auswirkungen im Geltendorfer Gemeinderat in Richtung auf eine parteiübergreifende Zusammenarbeit gezeitigt:

  • Keine beherrschende Position einer einzigen Partei
  • Die alte Klientel-Politik ist passe.
  • Die Gruppierungen im GR sind zur Zusammenarbeit gezwungen.
  • Die neue interfraktionelle Zusammenarbeit dient dem Wohle der Gemeinde.

Dankbare Rückmeldungen der Bürger bestätigen den Kurs der „Unabhängigen Bürger“:

Das Wohl unserer Gemeinde hat absolute Priorität und nicht Partei- oder Eigeninteressen! Meinungsbildung muss nachvollziehbar sein. Der Bürger hat ein Anrecht auf größtmögliche Transparenz in der Kommunalpolitik.

Wir praktizieren heute die vom 1. Bürgermeister Wilhelm Lehmann (UB) seit Jahren geforderte sachorientierte Zusammenarbeit mit den anderen Gruppierungen im Gemeinderat und sind entschlossen, mit ihnen die anstehenden großen Projekte, wie z.B. das Feuerwehrhaus, voranzubringen.

 

Die Fraktion der Unabhängigen Bürger im Gemeinderat Geltendorf